WESTSÄCHSISCHE ABWASSERENTSORGUNGS- UND DIENSTLEISTUNGSGESELLSCHAFT MBH

Presse

Eine transparente Kommunikation ist uns wichtig. Dazu zählt auch die Zusammenarbeit mit der regionalen Presse. Um Sie auf dem Laufenden zu halten, veröffentlichen wir regelmäßig Pressemitteilungen, die Sie hier finden:

16.05.2018
Erneut bescheinigt: Die Finanzlage der WAD ist stabil

Die Rechtsaufsichtsbehörde des Abwasserzweckverbandes Lungwitztal-Steegenwiesen hat der WAD GmbH eine stabile Finanzlage bescheinigt. Konstante Entgelte für die Bürger im Verbandsgebiet und die weitere Umsetzung des umfangreichen Investitionsprogrammes stehen damit auf sicheren Füßen.

01.02.2018
Was nicht in die Toilette gehört...

Mit Inkrafttreten der neuen Allgemeinen Entsorgungsbedingungen der WAD GmbH zum 01.01.2018 sind auch einige Änderungen und Neuerungen eingetreten.

Im § 4 AEB ist die Abwassereinleitung geregelt und sämtliche Stoffe aufgeführt, welche von der öffentlichen Abwasserentsorgung ausgeschlossen sind. 

08.11.2016
Frist für die Förderung vollbiologischer Kleinkläranlagen endet

Am 31.12.2016 ist nach Mitteilung der Sächsischen Aufbaubank (SAB) definitiv Schluss. Danach gestellte Auszahlungsanträge werden ungeachtet, ob diese begründet sind oder nicht, abschlägig entschieden. Zu Engpässen bei der Antragsstellung kommt es nicht, denn neben der bewährten Methode, das Abnahmeverfahren mithilfe der WAD durchzuführen, können Anträge jetzt auch direkt an die SAB gestellt werden.

26.09.2016
WAD wirtschaftet solide

Auch bei wirtschaftlichen Eckdaten kommt die WAD GmbH in ruhiges Fahrwasser. Dies machen der Jahresabschluss 2015 und die neue Einschätzung der Creditreform deutlich.

05.07.2016
TÜV Thüringen bestätigt erneut den hohen Umweltstandard der WAD GmbH

Zum sechsten Mal hat die WAD GmbH das Wiederholungsaudit zum Umweltmanagementsystem (UMS) beim TÜV Thüringen erfolgreich absolviert. Auch in diesem Jahr konnte die WAD ihre Umweltleistung erneut steigern.

02.02.2016
Alles Wichtige und mehr auf einen Blick

Zum 01. Februar 2016 hat die WAD GmbH ihren neuen Internetauftritt freigeschaltet. Damit bietet er den Bürgern viele Informationen auf einen Blick und Einblicke in die Arbeit des Abwasserentsorgers.

04.11.2015
Planmäßige Umsetzung des Abwasserbeseitigungskonzeptes

Das im November 2014 beschlossene und im Mai 2015 geänderte Abwasserbeseitigungskonzept des Abwasserzweckverbandes Lungwitztal-Steegenwiesen sieht bis zum Jahr 2020 Investitionen mit einem Gesamtumfang von rund 21 Mio. EUR vor. Schon in diesem Jahr wurde ein erster Teil der Maßnahmen umgesetzt bzw. vorbereitet.

04.11.2015
Gute Zusammenarbeit bei der Einführung des Niederschlagswasserentgeltes

Mit Beginn dieses Jahres hat die WAD GmbH das Niederschlagswasserentgelt unter guter Mitarbeit der Grundstückseigentümer eingeführt. Bis zur Rechnungslegung für das Jahr 2015 (voraussichtlich März 2016) werden alle noch anstehenden Anfragen und Widersprüche geklärt.

03.09.2015
Neuberechnung der Kleineinleiterabgabe

In den nächsten Tagen erhalten Grundstückseigentümer, die ihre Abwässer in Privatregie vorreinigen und in ein Gewässer einleiten oder im Untergrund versickern lassen, den jährlichen Abgabenbescheid. Mit der Satzungsänderung des Abwasserzweckverbandes Lungwitztal-Steegenwiesen (AZV) vom 08.10.2014 wird die Abgabe erstmalig nach dem Personenmaßstab erhoben.

17.08.2015
Erneut hoher Umweltstandard bestätigt

Mit ihrem Umweltmanagementsystem (UMS) nach DIN EN ISO 14001 verbessert die WAD GmbH stetig ihre Umweltleistung, verbunden mit Einhaltung der Umweltrechtsvorschriften. Auch das diesjährige Audit wurde wiederum erfolgreich absolviert.

14.04.2015
WAD GmbH geht Investitionen an

Nach der kalten Jahreszeit nimmt die WAD GmbH nun die Investitionstätigkeit zur Herstellung zentraler Anschlüsse auf. Eine der ersten Maßnahmen im Jahr 2015 ist der Neubau eines Mischwasserkanals in der Hartensteiner Straße in Oelsnitz OT Neuwürschnitz.

26.03.2015
WAD unterstützt Grundstückseigentümer bei den Förderanträgen

Noch bis zum 31.12.2015 haben Grundstückseigentümer, für die kein zentraler Anschluss geplant ist, Zeit eine vollbiologische Kleinkläranlage zu errichten bzw. eine vorhandene Kleinkläranlage entsprechend umzurüsten. Hierfür sind Fördermittel vorgesehen. Die WAD GmbH schafft im Auftrag des Abwasserzweckverbandes Lungwitztal-Steegenwiesen (AZV) derzeit die Voraussetzungen für eine Förderungen durch die Sächsische Aufbaubank (SAB).

13.02.2015
Gefordertes Splitting der Abwasserentgelte umgesetzt

Mit der Einführung des Niederschlagswasserentgeltes erfüllt die WAD GmbH ab 01.01.2015 die gesetzlichen Vorschriften des Sächsischen Kommunalabgabengesetzes und folgt der obergerichtlichen Rechtsprechung in Sachsen. Damit werden die Abwasserentgelte verursachungsgerechter und können für Grundstückbesitzer – in Abhängigkeit der versiegelten und einleitenden Fläche – steigen oder sinken.

Kontakt

Julia Siegel

Tel.: 03763 - 789713

Mail: siegel@wad-gmbh.de